Craniosacral Therapie

Im Mittelpunkt der Craniosacral Therapie steht die sogenannte Gehirn- und Rückenmarktflüssigkeit (Liquor), die zwischen Schädel und Kreuzbein rhythmisch

pulsiert. Ist dieser Rhythmus gestört, kann dies verschiedene Beschwerden hervorrufen. Ziel ist, die gespeicherten Disharmonien ganz sanft wieder ins Lot zu bringen.

 

Dies hilft beispielsweise bei folgenden Beschwerden:

 

• Wirbelsäulen- und Gelenkserkrankungen

• Rücken- / Nackenschmerzen

• Akuten / chronischen Schmerzzuständen

• Rehabilitation nach Krankheit und Unfällen

• Migräne

• Schleuder- oder Sturztrauma

• Beschwerden oder Schmerzen während der Schwangerschaft

 

Die Therapie eignet sich für jedermann – vom Neugeborenen bis zum gebrechlichen Senior. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse betreffend einer Kostenübernahme. Die meisten Krankenkassen vergüten einen Teil der Kosten über die Zusatzversicherung

«Komplementärmedizin».

Kristin Weyermann
Kristin Weyermann

Kristin Weyermann, unsere Craniosacral Therapeutin,

freut sich auf einen Besuch von Ihnen!