Med. Trainingstherapie (MTT)

MTT ist ein physiotherapeutisches Behandlungskonzept, das vor allem in der späten Phase der Rehabilitation zum Einsatz kommt.

Das Ziel der medizinischen Trainingstherapie ist die Wiederherstellung und Verbesserung der muskulären Funktionen wie Kraft, Ausdauer, Stabilität und Koordination.

Die Therapie besteht ausschliesslich aus aktiven Übungen, die je nach Problematik individuell angepasst werden.

 

Fachmännische Betreuung

Im Rahmen einer umsichtigen Trainingsplanung unter Beachtung von Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit und Beanspruchung können Überlastungen weitgehend vermieden werden.

Es wird Wert darauf gelegt, dass der Patient Eigenverantwortung übernimmt und nach einigen Instruktionen in der Lage ist, sein Übungsprogramm selbstständig auszuführen.

Das Übungsprogramm wird von einer Fachperson erstellt und bezüglich medizinischer Diagnosen, aktueller Rehabiltationsphase, körperlicher Voraussetzungen, sowie dem Alter entsprechend individuell auf den Patienten abgestimmt.